Archivierter Artikel vom 07.06.2010, 18:27 Uhr

Bahnhof wird bis 2020 umgebaut

Die seit Jahren geforderte Bahnhofsmodernisierung soll im Mai 2011 starten.

BAD KREUZNACH. Die seit Jahren geforderte Bahnhofsmodernisierung soll im Mai 2011 starten. Das steht in dem daumendicken Vertrag, der auf Gleis 1 unterzeichnet wurde. Die Umsetzung des Gesamtpakets soll bis 2020 dauern.

Für 7,1 Millionen Euro werden am Kreuznacher Bahnhof die Bahnsteige erhöht und Überdachung und Unterführung saniert und barrierefrei ausgebaut. Oberbürgermeister Andreas Ludwig, Bahn-Regionalleiterin Susanne Kosinsky und Michael Heilmann vom Schienenzweckverband unterzeichneten am Montag einen finanzierungs- und Bauvertrag.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Oeffentlichen Anzeigers.