Archivierter Artikel vom 25.03.2012, 21:11 Uhr

Bad Ems II: Rumpfteam kämpft gut, verliert aber

Kein Teaser vorhanden

Dabei mussten die Gäste während der Partie zwei weitere Nackenschläge verdauen. Nach einem groben Foul musste Kai Wallroth bereits nach 22 Minuten wegen einer Roten Karte die Segel streichen. Zudem schied die einzige „gelernte“ Rückraumkraft Jörg Hildesheim kurz vor der Pause verletzt aus. Trotzdem bäumten sich die Bad Emser gegen die Niederlage auf und ließen die Römerwaller beim 17:19 gehörig zittern. Die Gastgeber berappelten sich aber und machten mit einer Flut an Tempogegenstößen alles klar. stn

TV Bad Ems II: Noll – Wallroth, Hildesheim (3), Vogel (1), Schäfer (10/10), Driesch (2), F. Schaust (1), Berges (1), Junker.