40.000
  • Startseite
  • » Bad Breisiger Rumpfteam wehrt sich bei 0:2-Niederlage nach Kräften
  • Aus unserem Archiv

    Bad Breisiger Rumpfteam wehrt sich bei 0:2-Niederlage nach Kräften

    Kein Teaser vorhanden

    So bedauerte er die Niederlage, vergaß dabei aber nicht, seiner Mannschaft ein dickes Lob auszusprechen: "Sie hat sehr diszipliniert gespielt, speziell unter diesen Umständen." Womit er darauf anspielte, dass Bad Breisig ohne acht Spieler angetreten war. Auf der Bank hatte Adams nur noch Ersatztorwart Niclas Kotula, den angeschlagenen Fabian Lückenbach, der nach dem Aufwärmen abwinkte und sich gleich wieder umzog, sowie den Trainer der Reserve, Christian Schmidgen. Und der 36-Jährige kam sogar noch zu einem Einsatz, als er in der 73. Minute für Jacques Daoud eingewechselt wurde.

    Zu diesem Zeitpunkt war die Partie gerade entschieden. Daniel Preuß hatte kurz zuvor mit dem 2:0 einen Schlussstrich unter alle Pirmasenser Unsicherheiten gesetzt, als er nach einem Freistoß an den Ball kam und aus kurzer Distanz traf (71.). "Ein vermeidbares Tor", befand Adams. Eine Einschätzung, die aus seiner Sicht auch auf den ersten Treffer zutraf, den Xavier Novic in der 20. Minute erzielt hatte. Artur Mezler hatte zuvor einen langen Ball per Kopf nicht klar genug geklärt und Novic so die Möglichkeit eröffnet, noch an den Ball zu kommen (20.).

    Beide Akteure spielten nach der Pause noch einmal eine Hauptrolle, als sie jeweils beide nach einer Roten Karte frühzeitig vom Feld mussten. Novic nach einer Tätlichkeit (56.), Mezler nach einer Notbremse (68.). Adams war sich später mit seinem Pirmasenser Kollegen Peter Tretter einig: "Jeweils eine übertriebene Entscheidung."

    Die Rote Karte gegen Novic brachte den Gästen zwischenzeitlich Oberwasser. "Da sind wir unter Druck geraten", räumte Tretter ein. Die disziplinierte Bad Breisiger Defensivarbeit hatte bei den Gastgebern ohnehin schon für zunehmende Ungeduld gesorgt, die sich in Unterzahl dann sogar in Unruhe wandelte. Und die den Gästen um ein Haar sogar noch den Ausgleich gebracht hätte. Nach einem schönen Steilpass von Dominik Bernecker zog Jan Rieder links davon, sein Pass auf den in der Mitte einschussbereiten Jacques Daoud wurde abgefälscht und landete am Pfosten (59.).

    "Der hätte leicht auch reingehen können", bedauerte Adams, der den Blick dann gleich nach vorne richtete: "Jetzt müssen wir die Punkte eben am nächsten Samstag in Köllerbach holen." map

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    2°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 5°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 10°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!