Archivierter Artikel vom 05.04.2013, 10:32 Uhr

B Mosel: Spitzenteams sind zu stark

Kein Teaser vorhanden

SV Strimmig – SG Burgen/Veldenz 0:4 (0:2). Mit sieben Alten Herren im Kader und Torhüter Manuel Will als Mittelstürmer war Strimmig gegen den Spitzenreiter chancenlos. „Auch wenn wir für die Umstände gut gespielt haben, war Burgen einfach besser“, gestand Strimmigs Coach Rainer Hoffmann. In den kommenden Wochen hat der SVS im Abstiegskampf wichtige Spiele vor der Brust, deshalb schonte Hoffmann einige Akteure: „Das war so in Ordnung. Die Jungs haben ihre Sache prima gemacht.“

Tore: 0:1 Dech (10.), 0:2 Helbig (41.), 0:3 Ochs (77.), 0:4 Bauer (87.).

SG Dhrontal – SG Hahn/Altlay 5:0 (0:0). Auf dem Kunstrasen in Piesport sah es eine knappe Stunde gut aus, nach dem ersten Gegentreffer brachen aber die Dämme bei Hahn. „Dann ging der Kopf runter und nach dem Hammerprogramm haben die Jungs auch nicht mehr dran geglaubt, etwas mitnehmen zu können“, sagte Coach Sascha Kleinert. Unzufrieden war er aber nicht: „Die Jungs haben eigentlich ein gutes Spiel gemacht und gut gestanden. 57 Minuten hatte Dhrontal keinen Torschuss. Dass es dann so ausgeht, haben sie nicht verdient.“

Tore: 1:0 (57.), 2:0 (65.), 3:0 (69.), 4:0 (75.), 5:0 (78.). ba