Archivierter Artikel vom 13.01.2013, 13:33 Uhr
Kruft

Autofahrer fährt Kind über die Füße und flüchtet

Quetschungen an beiden Füßen sowie ein Hämatom am linken Oberschenkel: Ein zehnjähriges Kind ist bei einem Unfall in Kruft verletzt worden.

Kruft – Quetschungen an beiden Füßen sowie ein Hämatom am linken Oberschenkel: Ein zehnjähriges Kind ist bei einem Unfall in Kruft verletzt worden.

 

Laut Polizei wollte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer vom Plaidter Weg nach rechts in die Taurengasse abbiegen. Dabei geriet er auf den Gehweg, wo zu diesem Zeitpunkt das Kind wartete, um die Straße zu überqueren. Der Autofahrer fuhr dem Kind über beide Füße und entfernte sich dann von der Unfallstelle, ohne sich um das Unfallopfer zu kümmern. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunkelblauen, viertürigen Wagen mit MYK-Kennzeichen und abgedunkelten hinteren Scheiben handeln. Am Steuer soll ein jüngerer Mann mit kurzen, dunklen Haaren gesessen haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich er Vorfall am Freitag um 16.22 Uhr. Hinweise: Tel. 02632/9210.