Archivierter Artikel vom 07.05.2020, 17:00 Uhr
Plus
Altenkirchen

Aus dem Tagebuch von Pfarrer Keutmann: Kurz vor Kriegsende fielen noch Bomben

Knapp zwei Monate vor Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai 1945 erlebte Altenkirchen einen schwarzen Tag, als amerikanische Bomber einen Angriff auf die Stadt flogen. Darauf weist der Altenkirchener RZ-Leser Franz-Albert Born hin, der uns den Auszug aus dem Tagebuch des damaligen Pfarrers Friedrich Keutmann geschickt hat, der darin seine Erinnerungen an jenen Tag wie folgt zusammengefasst hat.

Lesezeit: 1 Minuten