40.000
  • Startseite
  • » Auf die Relegation haben beide Teams keine Lust
  • Aus unserem Archiv

    Auf die Relegation haben beide Teams keine Lust

    Regionalliga-Frauen – Für die heimischen Regionalliga-Volleyballerinnen beginnt am Wochenende ein dreiteiliger Entscheidungsmarathon, an dessen Ende die Relegationsplätze vergeben sind.

    Regionalliga-Frauen – Für die heimischen Regionalliga-Volleyballerinnen beginnt am Wochenende ein dreiteiliger Entscheidungsmarathon, an dessen Ende die Relegationsplätze vergeben sind.

    Die TSG Bretzenheim hat dabei mit ihrer Auswärtsaufgabe beim Tabellenzweiten TBS Saarbrücken eine hohe Hürde vor sich – allerdings dachte man dies auch am vorigen Spieltag, als das Schlusslicht mit einem Husarenritt den Tabellenführer VSG Saarlouis mit 3:1 nach Hause schickte. 8:4 Punkte aus den bisherigen Rückrundenpartien deuten darauf hin, dass die TSG in der Regionalliga angekommen ist, wenn auch vielleicht etwas zu spät.

    "Wir wollen nicht in die Relegation", schwebt Trainer Joachim Fischer mindestens noch der drittletzte Rang für die Abschlusstabelle vor. "Wir fahren mit voller Mannschaftsstärke nach Saarbrücken. Die Quantität stimmt. Die Qualität auf dem Feld ist reine Kopfsache. Unsere Leistung gegen den Tabellenführer Saarlouis hat jedenfalls Selbstvertrauen gegeben. Und so wollen wir auch dieses Mal unser Potenzial abrufen". Im Gegensatz zum letzten Sieg, bei dem das Augenmerk auf eine überragende Spielerin gerichtet war, die es auszuschalten galt, agiert Saarbrücken mannschaftlich ausgeglichen. Insofern bleibt zwar das sportliche Ziel, also der Sieg, gleich, der taktische Weg dorthin muss jedoch ein anderer sein.

    Am Samstagnachmittag muss die TSVgg Stadecken-Elsheim beim VC Neuwied ans Netz. Beide Teams weisen 12:18-Punkte auf und haben ihre Tabellensituation genauestens analysiert. "Natürlich wollen wir unsere Chance nutzen und uns aus eigener Kraft vor der Abstiegsrelegation retten", umschreibt TSVgg-Coach Werner Ostendorf die Lage vor diesem wegweisenden Match; genau das haben auch die Gastgeberinnen vor. "Der Gegner liegt uns von seiner Spielanlage her", erinnert Ostendorf sich gerne an den 3:2-Vorrundensieg. Da die Stadecker komplett sind, besitzt Ostendorf etliche Wechseloptionen, falls es nicht nach Plan laufen sollte. let

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    5°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!