Archivierter Artikel vom 20.03.2011, 21:23 Uhr

Argenthals Comeback

Kein Teaser vorhanden

Keine 45 Sekunden nach seiner Einwechslung machte Argenthals Spielertrainer Timo Klein den Deckel drauf auf den Auswärtssieg: Alle Untermosel-Akteure inklusive Torwart waren aufgerückt, Klein hatte in der 90. Minute keine Probleme, das 4:2 zu erzielen. Zuvor hatten Peter Lenhard per Foulelfmeter (55.), Christian Kunz mit links (67.) und Daniel Hilgert-Walber nach Vorarbeit von Marc Leininger (75.) die Partie gedreht. Untermosel war nach je einem Fauxpas von Jens Leininger und Lars Silbernagel durch Sven Buchholzer (3.) und Daniel Schäfer (19.) mit 2:0 in Front gegangen. Bemerkenswert: Alle SG-Stürmer fielen aus, Verteidiger Kunz spielte im Angriff und machte prompt ein Tor.

Argenthal: Reuther – M. Leininger, Silbernagel, J. Leininger, Kauer, Schmäl, Friedrich, Boos, Hilgert-Walber, Chemogo-Gbellu (46. Lenhard), Kunz (89. Klein).

Nächste Aufgabe für Argenthal: am Sonntag (14.30 Uhr) in Argenthal gegen Mendig. bon