Archivierter Artikel vom 02.02.2016, 13:09 Uhr
Plus

Architekturpreis für neue Meisterhäuser

Keine Dachrinnen, keine Fensterbänke, keine Fensterrahmen, keine Geländer – was sind denn das für Bauten? Wer vor dem berühmten Meisterhaus von László Moholy-Nagy und der nicht minder bekannten Direktorenvilla von Walter Gropius in Dessau steht, beide 1925/26 vom Bauhaus-Leiter Gropius errichtet, der wird sich verwundert die Augen reiben. Wie große Modelle wirken die Häuser, zumal es innen auch kein Licht, keine Tür- und Fenstergriffe gibt. Doch die Bauten wurden 1945 durch Bomben vernichtet, jetzt kühn rekonstruiert – und dafür mit dem renommierten, aber undotierten „DAM-Preis für Architektur in Deutschland“ ausgezeichnet.

Lesezeit: 3 Minuten