Archivierter Artikel vom 01.10.2014, 06:00 Uhr
Plus
Berlin

Anti-Doping-Gesetz: Wer manipuliert, könnte schon bald sitzen

In Deutschland könnten Spitzensportler wegen Doping bald sogar ins Gefängnis wandern. Dies sieht der Entwurf eines Anti-Doping-Gesetzes vor, auf den sich die Bundesregierung verständigt hat. Demnach sollen Erwerb und Besitz von Doping-Mitteln mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren geahndet werden.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema