Plus
Berlin

Analyse: Von „Kohls Mädchen“ zu Angela der Großen

Angela Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel  Foto: DPA

Die Stimmung in Präsidium und Vorstand der CDU ist so, als hätte die Chefin am Vorabend nicht nur die Wahl gewonnen, sondern wäre auch noch in nie mehr für möglich gehaltene Dimensionen absoluter Mehrheiten vorgedrungen.

Lesezeit: 4 Minuten
 Von Gregor Mayntz und Kristina Dunz Das Unglaubliche ist tatsächlich geschehen: Diese Union ist nach einem allein auf Bundeskanzlerin Angela Merkel zugeschnittenen Wahlkampf nur noch fünf Mandate von der Alleinregierung entfernt. Selbst kühnste Merkel-Fans hätten das nicht für möglich gehalten. Und zumindest für den Augenblick nehmen sich alle Merkel-Gegner vor, für ...