Archivierter Artikel vom 02.08.2011, 09:42 Uhr
Alzey

Alzeyerin wollte neue Liebeschaft für Unbekannten nicht sponsern

Dieser Versuch der Partnervermittlung ist schon am Anfang gescheitert. Zum Glück für eine 37-Jährige aus Alzey.

Foto: dpa (Symbolbild)

Alzey – Dieser Versuch der Partnervermittlung ist schon am Anfang gescheitert. Zum Glück, kann man wohl sagen.

Wie die Polizei in Alzey meldet, hat sich eine bisher unbekannte Person bei einer Partnervermittlung im Internet angemeldet – und die Bankdaten einer 37-Jährigen aus Alzey hinterlegt. Die war laut Polizei völlig überrascht, als sie die Abbuchung von rund 200 Euro in den Bankauszügen entdeckte.

Sie konnte die Abbuchung noch rückgängig machen. Bisher ist nicht klar, wer sich auf Kosten der 37-Jährigen verlieben wollte und wie er oder sie an die Kontodaten gelangt ist. ax