Archivierter Artikel vom 17.03.2011, 13:45 Uhr

Altunkaya boxt bei Klitschko-Gala

Kein Teaser vorhanden

Altunkaya beeindruckte schon im Vorprogramm des vorherigen WM-Kampfes der Klitschko-Brüder in Hamburg das Publikum und den Veranstalter. Er streckte seinen Gegner bereits in der ersten Runde nieder und wurde von mehr als 15 000 Zuschauern gefeiert.

Nun trifft Altunkaya in Köln auf den in Aachen lebenden Dirk Mandelartz. „Der Alemanne“ wie Mandelartz in Fachkreisen genannt wird ist mit seinen 31 Jahren und 15 Profikämpfen ein erfahrener Gegner. Der erst 23-jährige Neuwieder Champion Altunkaya braucht sich aber mit seiner makellosen Bilanz von 14 Siegen in 14 Kämpfen sicherlich zu verstecken. Altunkaya, der im November einen unverschuldeten Autounfall hatte, sagt: "Ich werde beweisen, dass ich noch stärker und besser bin ,als vor meiner Pause.