40.000
Aus unserem Archiv
Regionalliga

Als Meister fehlt den Gonsenheimern ein wenig Feuer

Die Revanche für die 0:3-Hinspielklatsche ist den Männern der TGM Gonsenheim geglückt. Der Tabellenführer der Volleyball-Regionalliga und bereits seit dem vergangenen Spieltag feststehende Meister siegte bei der TG Rüsselsheim II mit 3:2 (20:25; 25:18; 22:25; 25:22 und 15:12).

Regionalliga – Die Revanche für die 0:3-Hinspielklatsche ist den Männern der TGM Gonsenheim geglückt. Der Tabellenführer der Volleyball-Regionalliga und bereits seit dem vergangenen Spieltag feststehende Meister siegte bei der TG Rüsselsheim II mit 3:2 (20:25; 25:18; 22:25; 25:22 und 15:12).

"Den ersten Satz haben wir verloren, weil wir zu brav aufgeschlagen haben", schilderte TGM- Coach Franz Schaus den verpatzten Start. "Das war für die super Annahme der Rüsselsheimer ganz einfach zu wenig."

Daraufhin setzten die Gonsenheimer ihre Aufschläge häufig kurz hinters Netz, sodass die guten gegnerischen Angreifer erst einmal annehmen mussten, bevor sie ihre Konzentration den Angriffsaktionen zuwenden konnten. Taktisch die passende Umstellung. Und dieses TGM-Erfolgsrezept sollte lange auch im dritten Satz greifen.

Kapitän stolz, Coach kritisch

Doch als die Gonsenheimer mit 20:18 führten, drehte Ahmed Zukic, an diesem Tag der effektivste Angreifer bei den Gastgebern, so richtig auf, schlug teilweise sogar über den TGM-Block und bescherte seiner Mannschaft so die 2:1-Satzführung. Im vierten Satz lag die TGM immer vorne und verbuchte diesen folgerichtig auch für sich. Im Tiebreak geriet der Tabellenführer über eine 4:1- und 12:9-Führung ebenfalls nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis.

Während bei TGM-Mannschaftskapitän der Stolz überwog, gegen einen guten und sicher aufspielenden Gegner dank guter Disziplin in Abwehr und Block doch noch gewonnen zu haben, sah Coach Schaus auch Anlass zur Kritik: "Unser Spiel war etwas zäh. Uns fehlt, nachdem wir schon Meister sind, etwas das Feuer. Aber wir haben uns trotz Schwächen, insbesondere in der Annahme, durchgebissen." let

TGM Gonsenheim: Conrad, Fäth, Hauck, Jann, Kipf, Kratschmer, Lasser, Lohmann, Ruff, J. Schröder, S. Schröder.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!