Archivierter Artikel vom 09.07.2013, 06:00 Uhr
„Alma mia“

„Alma mia“ – Lieder über Liebe und Leid

meine Seele, ein Programm über Liebe und Glück und über Liebe und Leid, das am kommenden Sonntag, 14. Juli, 17 Uhr, in der Christuskirche in Andernach im Rahmen der Reihe RheinVokal aufgeführt wird.

Alle Werke des Programms stammen aus der Feder von Tuscan Antonio Cesti (1623–1699), einem der bekanntesten und beliebtesten Komponisten seiner Zeit. Dieses Programm enthält auch weltliche Werke, aber immer aus dem Blickwinkel des Geistlichen. Der Stil seiner Musik ist klar, empfindsam, elegant und verfeinert. Um die ganze Bandbreite seiner Musik darzustellen, wurden acht Arien aus verschiedenen Opern und zwei Kantaten ausgewählt.

Sie sind mit kurzen Instrumentalstücken kombiniert, die die Verbindung zwischen den gesungenen Werken schaffen. Mit dabei: Die Sopranistin Raquel Andueza (Foto) und das Ensemble La Galania.

Info: www.andernach.de