Archivierter Artikel vom 22.11.2012, 06:55 Uhr
Plus
Wiesbaden

Alltagsschätze kommen ins Museum statt in die Mülltonne

Der Wissenschaftler Bernd Blisch freut sich über ein Puppenhaus. Für den Historiker ist das Spielzeug eine Zeitkapsel. Ein Tischler zimmerte um 1912 die Miniatur-Küche und das Schlafzimmer mit den roten Stühlchen, weißen Bettchen und braunen Schränkchen. „Die Puppenstube verrät uns, wie Häuser in der Vergangenheit eingerichtet waren“, sagt Blisch.

Lesezeit: 3 Minuten