Archivierter Artikel vom 13.09.2013, 07:13 Uhr

Alla Duhova: Tänzerische Glanzstücke

Das Showballett Todes wurde im Jahr 1986 von Alla Duhova gegründet. Die erste Ballettvorstellung fand am 8. März 1987 statt. Dieses Datum gilt als Geburtsstunde der Gruppe Todes.

Das Ballett zeichnet sich durch seinen eigenen, unverwechselbaren Stil aus, eine Kombination aus Choreografie und Schauspielkunst, aufwendigen Kostümen und der Verwendung der neuesten Techniken. Dank seines unverwechselbaren Stils ist das Ballett seit nunmehr 25 Jahren sehr erfolgreich und erfreut sich größter Beliebtheit beim Publikum.

Alla Duhova schuf in den 25 Jahren des Bestehens ihres Balletts einige Soloprogramme, unter anderem „Nur für dich“, „Die Gefährlichste“ und „Tanzen wir die Liebe“. Bei der bevorstehenden Jubiläumstournee, die am Sonntag, 29. September, 20 Uhr, auch in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg Halt macht, präsentiert die Gruppe die schönsten Ausschnitte ihrer bisherigen Programme.

Info: www.rhein-sieg-halle.de