Plus
Frankfurt/Mainz

Algen, Moose, Farne und Pilze sind riesige Kohlendioxid-Speicher

Algen, Moose, Farne und Pilze speichern weltweit riesige Mengen Stickstoff und Kohlendioxid. Sie nehmen jährlich weltweit rund 50 Millionen Tonnen Stickstoff auf und binden rund 14 Milliarden Tonnen Kohlendioxid.

Lesezeit: 1 Minute
Frankfurt/Mainz - Algen, Moose, Farne und Pilze speichern weltweit riesige Mengen Stickstoff und Kohlendioxid. Sie nehmen jährlich weltweit rund 50 Millionen Tonnen Stickstoff auf und binden rund 14 Milliarden Tonnen Kohlendioxid, haben Forscher des Frankfurter Biodiversität- und Klima-Forschungszentrums, des Mainzer Max-Planck-Instituts für Chemie und der Technischen Universität Kaiserslautern berechnet. Das sei ...