Archivierter Artikel vom 18.06.2012, 16:24 Uhr

A-Junioren: Birlenbach holt auch den Kreispokal

Kein Teaser vorhanden

Die SG Kaub hielt prima mit, doch am Ende jubelte die JSG Birlenbach. Der Bezirksliga-Meister und Kreispokalsieger, hinten von links: Betreuer Martin Groß, Co-Trainer Perry Konstantinidis, Jan Kretschmer, Markus Neugebauer, Marco Bresser, Marius Hummer, Mert Dincer, Fabian Steiner, Marvin-Lee Pütz, Maschall Nazari, Christoph Peer, Jan-Niklas Dillenberger, Kevin Herber, Philippe Siegburger und Trainer Mike Döblitz; vorne von links: Jan Lehmann, Chris-Jannik Dietrich, Tom Weitzel, Spielführer Daniel Krekel, Alexander Groß, Andrej Nazarenko und Timon Konstantinidis.
Die SG Kaub hielt prima mit, doch am Ende jubelte die JSG Birlenbach. Der Bezirksliga-Meister und Kreispokalsieger, hinten von links: Betreuer Martin Groß, Co-Trainer Perry Konstantinidis, Jan Kretschmer, Markus Neugebauer, Marco Bresser, Marius Hummer, Mert Dincer, Fabian Steiner, Marvin-Lee Pütz, Maschall Nazari, Christoph Peer, Jan-Niklas Dillenberger, Kevin Herber, Philippe Siegburger und Trainer Mike Döblitz; vorne von links: Jan Lehmann, Chris-Jannik Dietrich, Tom Weitzel, Spielführer Daniel Krekel, Alexander Groß, Andrej Nazarenko und Timon Konstantinidis.
Foto: honorarfrei

Mit einem leistungsgerechten 0:0 ging es in die Kabine, wo sich der Bezirksliga-Meister wohl einiges vornahm. Nach dem Seitenwechsel kam der künftige Rheinlandligist ins Rollen und ging durch einen Treffer von Markus Neugebauer in Führung (46.). Nun hatten die Birlenbacher ihren Widersacher vom Rhein im Griff, und Philippe Siegburger erhöhte in der 67 Minute auf 2:0.

Kaub ließ sich aber nicht hängen und kam zum Anschlusstreffer. Mit der Einwechslung von Jan Lehmann bewies Trainer Mike Döblitz ein goldenes Händchen, denn dieser erhöhte nach einem Konter zum vorentscheidenden 3:1 (84.), ehe die starken Kauber kurz vor Spielende noch einmal Ergebniskorrektur betrieben.