Kein Teaser vorhanden

stieg die damalige Mainzer Heller Bank als Hauptsponsor beim ASC Mainz ein. Die Kooperation hält bis heute, auch wenn der Geldgeber seit 2008 als GE Capital Bank firmiert. „Wir sind froh, dass wir diese Partnerschaft leben dürfen“, sagt Joachim Secker, Vorstandsvorsitzender des Finanzdienstleisters und von Beginn an einer der Garanten dieser Partnerschaft. Vor allem die Tatsache, dass der Verein inzwischen wieder verstärkt auf die Jugendarbeit setze, sei erfreulich. „Wir gehen jetzt miteinander in die zehnte Saison“, sagt Secker. „Ich hoffe, dass diese Jubiläumssaison besonders schön und erfolgreich wird.“ phe