Archivierter Artikel vom 24.12.2016, 06:00 Uhr
Plus

2010: Das Lernpaten-Projekt

Das Lernpaten-Projekt „Keiner darf verloren gehen“ wird im Kreis Altenkirchen eingeführt. Dahinter steht die Bereitschaft ehrenamtlicher Helfer, sich einmal pro Woche für zwei Stunden mit einem Grundschulkind, das sich zumeist in einer erschwerten Lebenssituation befindet, in den Räumen der Schule und während der Schulzeit zu treffen.

Lesezeit: 1 Minuten