Archivierter Artikel vom 17.02.2011, 12:33 Uhr

200.000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand in Frankfurt

Frankfurt. Rund 200.000 Euro Schaden hat in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer in einem Wohnhaus angerichtet. Wie es zu dem Brand in der Dachgeschosswohnung kam, war nach Angaben der Feuerwehr unklar.

Frankfurt – Rund 200.000 Euro Schaden hat in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer in einem Wohnhaus in Frankfurt angerichtet.

Wie es zu dem Brand in der Dachgeschosswohnung kam, war nach Angaben der Feuerwehr zunächst unklar. Die Bewohner des Hauses wurden während der Löscharbeiten in einem Bus der Feuerwehr untergebracht. Sie konnten am Morgen wieder in ihre Wohnungen zurück.

Verletzt wurde nach ersten Meldungen der Polizei niemand. dpa