Archivierter Artikel vom 08.12.2016, 06:00 Uhr

1996: Die Tiefgarage unter dem Altenkirchener Schlossplatz

Am 10. Februar wird die neue Tiefgarage unter dem Altenkirchener Schlossplatz in Betrieb genommen.

Der Kreis Altenkirchen feiert in diesem Jahr sein 200-jähriges Bestehen. Unsere Zeitung blickt auf die bewegte Geschichte zurück. An 200 Tagen erinnern wir an 200 prägende Ereignisse.
Der Kreis Altenkirchen feiert in diesem Jahr sein 200-jähriges Bestehen. Unsere Zeitung blickt auf die bewegte Geschichte zurück. An 200 Tagen erinnern wir an 200 prägende Ereignisse.

Im Vorfeld heißt es in einer Pressemeldung: „Wermutstropfen für Verkehrsteilnehmer ist nach wie vor der zähflüssige Verkehr am Blücherplatz. Die Ampelanlage wird allerdings durch sogenannte Induktionsschleifen gesteuert, welche bedingt durch die Witterungsverhältnisse noch nicht alle eingebaut wurden. Dadurch kann es auch bei der Ausfahrt aus dem Parkhaus noch zu Verzögerungen kommen.“

Der Eröffnung vorausgegangen ist eine knapp dreijährige Bautätigkeit, die nach der Vertragsunterzeichnung durch Bürgermeister Höfer im Jahr 1993 zügig in Angriff genommen wird und sich im Laufe der Zeit als nicht ganz unkompliziert herausstellt.

Alle Serienteile lesen Sie unter www.ku-rz.de/ak200

hilg