Archivierter Artikel vom 05.07.2016, 06:00 Uhr

1864: Der Darlehensverein

Friedrich Wilhelm Raiffeisen löst im Mai den „Heddesdorfer Wohlfahrtsverein“ auf und macht stattdessen daraus den „Heddesdorfer Darlehensverein“. Es hatte in der Region bereits mehrere Vereine nach gleichem Strickmuster gegeben.

Der Kreis Altenkirchen feiert in diesem Jahr sein 200-jähriges Bestehen. Unsere Zeitung blickt auf die bewegte Geschichte zurück. An 200 Tagen erinnern wir an 200 prägende Ereignisse.
Der Kreis Altenkirchen feiert in diesem Jahr sein 200-jähriges Bestehen. Unsere Zeitung blickt auf die bewegte Geschichte zurück. An 200 Tagen erinnern wir an 200 prägende Ereignisse.

Die Vereinsumformung ging zurück auf die bei Raiffeisen gereifte Erkenntnis, dass den Armen nur durch Selbsthilfe wirksam und dauerhaft geholfen werden kann. Mit der Umstellung von Wohltätigkeits- auf Selbsthilfeeinrichtung legt der Sozialreformer den Grundstein für die erste ländliche Kreditgenossenschaft Deutschlands.

Alle Serienteile lesen Sie unter www.ku-rz.de/ak200

nsi