40.000
  • Startseite
  • » 12. Siegener Märchenzeit: Gefährliche Ungeheuer
  • Aus unserem Archiv

    12. Siegener Märchenzeit: Gefährliche Ungeheuer

    Sind Drachen tatsächlich Prinzen fressende Ungetüme oder vielleicht doch eher gutmütige Wesen aus einer anderen Zeit? Was macht Drachen so besonders, und wie leben sie?

    Es gibt nur einen, der darauf eine Antwort hat: der Drachenerzähler. Sein Kopf ist voll von haarsträubenden Geschichten und Tatsachenberichten, die in Hunderten von Jahren zusammengetragen wurden. Im Märchenzelt am Marktplatz beim Rathaus in Siegen wird der Drachenerzähler am Samstag, 31. August, von 15 bis 18 Uhr allen Neugierigen und Unerschrockenen die abenteuerlichste all dieser Geschichten erzählen.

    „Lasst euch überraschen!“, heißt es auch an diesem Nachmittag wieder beim „12. Siegener Märchenzelt“ unter dem Motto: „Drachen, Helden, Ungeheuer“.

    Info: www.apollosiegen.de

    Lange Nacht der Museen: Kunst bei Nacht in KoblenzSenftöpfchen Köln: Verrückte Sichtweisen Hachenburg: Schicksalshafte GestirneLeutesdorf: Weinseliges Fest„Regionalexpress“ : Verblendeter Glauben