Archivierter Artikel vom 08.02.2019, 19:52 Uhr
Plus
Kirn

TuS Kirn zu Gast beim Meisterschaftsfavoriten

Den Handballern der TuS Kirn droht in der Rheinhessenliga die dritte Niederlage in Folge. Am heutigen Samstag, 18 Uhr, treten sie bei Spitzenreiter SF Budenheim II an. „Das ist eine technisch gute, noch junge Mannschaft, die aber gut eingespielt ist, weil sie bereits seit der A-Jugend-Bundesliga zusammenspielt“, charakterisiert TuS-Trainer Igor Domaschenko den Gegner. „Sie steht zu Recht auf Position eins. Für mich ist das der klare Meisterschaftsfavorit.“ Allerdings haben sich die Budenheimer am Sonntag einen unerwarteten Ausrutscher erlaubt. Beim HSC Ingelheim, dem Vorletzten, kamen sie nicht über ein Unentschieden hinaus. Auch deshalb gibt Domaschenko die Begegnung nicht von vorne herein verloren. „Eine Chance gibt es immer“, sagt der Trainer.

Lesezeit: 1 Minuten