Archivierter Artikel vom 22.07.2020, 06:54 Uhr
Plus
Berlin

Was wird aus den Reformen im Fußball? Vollmundig in Aussicht gestellt, ist es ruhig geworden beim Thema Veränderungen

Corona hat uns nicht mehr so fest im Griff wie noch in Zeiten des Lockdowns im Frühjahr, doch seinen Schrecken hat das Virus noch lange nicht verloren. Insbesondere in den Zeiten des Stillstands stellten zahlreiche Soziologen und Psychologen mitunter steile Thesen dazu auf, wie die Corona-Krise die Gesellschaft durchaus auch zum Positiven verändern könne. Von Kooperation statt Konkurrenz, von einem verstärkten Miteinander und weniger Ellbogendenken war die Rede.

Von Klaus Reimann Lesezeit: 3 Minuten