Archivierter Artikel vom 24.09.2020, 20:22 Uhr
Nürburgring

Viel Ungewohntes beim 24-Stunden-Klassike auf dem Nürburgring: Kein Rennen wie jedes andere

Es ist angerichtet: Mit den ersten Trainingsläufen der Teilnehmer des 24-Stunden-Rennen sowie den Zeittrainings und Qualifyings der ADAC Formel 4, des Tourenwagen-Weltcups und der 24-Stunden-Classic hat das viertägige Motorsport-Spektakel auf dem Nürburgring begonnen, das wie alle Jahre denselben Namen trägt, die gleiche Faszination mit sich bringt – und bei dem in diesem Jahr doch alles anders ist.

Jürgen C. Braun Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net