Tolles Turnier mit nerviger Technik

Wenn nichts Unvorhergesehenes geschieht, endet am Sonntag in Lyon mit dem Finale zwischen den USA und den Niederlanden die Fußball-WM der Frauen. Das wird nach Lage der Dinge auch der Videobeweis nicht verhindern können. Auch wenn er kaum eine Gelegenheit auslässt, den Sport zum Schlechten hin zu verändern. Und so lautet das Fazit eines sportlich prächtigen und unterhaltsamen Turniers: Es könnte alles so schön gewesen sein – wären da nicht die lästigen Möchtegern-Modernisierer des Fußballs.

Sandro Fogolin Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net