Archivierter Artikel vom 18.01.2022, 18:56 Uhr
Plus
Brachbach

Skeleton: Warum Jacqueline Lölling aus Brachbach trotz verpasster Quali für Olympia in Peking nominiert ist

An Fürsprechern hatte es Jacqueline Lölling nicht gemangelt, was fehlte, waren die sportlichen Leistungen. Doch jetzt ist das Zittern beendet: Obwohl die Skeletonpilotin aus Brachbach (Kreis Altenkirchen) im letzten Weltcuprennen der Saison in St. Moritz als Zwölfte den geforderten Platz unter den ersten acht verfehlt hat, wird sie Deutschland bei den Olympischen Spielen in Peking (4. bis 20. Februar) vertreten.

Von Marco Rosbach Lesezeit: 2 Minuten