Archivierter Artikel vom 07.05.2021, 20:12 Uhr
Plus
Region

Rückpass von Jochen Dick: DFB-Seifenoper – In aller Feindschaft

Eine gute Seifenoper zeichnet sich dadurch aus, dass es nie langweilig wird, dass es immer neue Wendungen gibt und dass die Bösen den Guten das Leben schwer machen, wo sie nur können. So ist es bei Fernseh-Dauerbrennern wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, aber auch bei TV-Schmonzetten mit illustren Titeln wie „Wege zum Glück – Spuren im Sand“. Die voltenreichste Seifenoper wird derzeit in einem Frankfurter Schmierentheater aufgeführt, wobei überhaupt nicht mehr zu erkennen ist, wer gut und wer böse ist und ob es bei diesen anhaltend schlechten Zeiten jemals wieder gute Zeiten geben wird.

Von Jochen Dick Lesezeit: 3 Minuten