Koblenz

Rot-Weiß und TuS: Zeitenwende im Koblenzer Fußball

Wirklich viel hat sich nicht verändert am Vereinsheim von Rot-Weiß Koblenz. Das Gebäude vor den Toren des Stadions Oberwerth könnte mal wieder einen Anstrich vertragen, innen geht es nach wie vor eher beengt zu. Und Fatih Cift, der Trainer der ersten Mannschaft, muss sich in einem Acht-Quadratmeter-Raum zwischen Bällen, Trikots und Waschmaschinen auf die Übungseinheiten vorbereiten. Praktisch nichts deutet darauf hin, dass sich in dieser Umgebung der inzwischen höchstklassige Klub der Region auf das große Abenteuer Regionalliga vorbereitet. Am Samstag um 14 Uhr steht die erste Partie gegen Astoria Walldorf an.

Sven Sabock Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net