Plus

Nach dem Abpfiff: Wenn Tradition zur Last wird

50 Jahre und kein bisschen weise: Während die Bundesliga-Uhr im Hamburger Stadion am Wochenende ein bemerkenswertes Jubiläum anzeigte, geht's beim HSV mal wieder drunter und drüber.
i
50 Jahre und kein bisschen weise: Während die Bundesliga-Uhr im Hamburger Stadion am Wochenende ein bemerkenswertes Jubiläum anzeigte, geht's beim HSV mal wieder drunter und drüber. Foto: DPA
Lesezeit: 2 Minuten

50 Jahre Bundesliga-Zugehörigkeit. Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Nicht so beim Hamburger SV, für den das Privileg, als einziger Klub der 16 Gründungsmitglieder ununterbrochen dem Oberhaus anzugehören, inzwischen mehr zur Last wird denn Anlass zur Freude gibt.

Sven Sabock blickt auf den Spieltag zurück Vielmehr sind die Hanseaten fast schon seit Jahren ein mahnendes Beispiel dafür, wie der krampfhafte Versuch, an vergangene Erfolge anzuknüpfen, sich ins Gegenteil verkehrt. Sich als Traditionsverein zu verstehen, ist eben längst kein Garant für Titel und Trophäen. Denn davon sind die fußballerischen Nachfahren von ...