Archivierter Artikel vom 16.01.2022, 19:57 Uhr
Plus
Kaiserslautern

Nach 4:0-Sieg im Spitzenspiel: Der FCK spielt wie ein Aufsteiger

Den 1. FC Kaiserslautern verbindet mit dem SV Meppen ein Stück kuriose Zweitliga-Historie. Am Ende der Saison 1996/97 waren beide Mannschaften für das bis heute torreichste Spiel verantwortlich. 7:6 hieß es damals in einer sportlich bedeutungslosen Partie aus Sicht der Lauterer, bei denen unter anderen Olaf Marschall zweimal traf, während bei den Meppenern der legendäre und nur 1,61 Meter große Finne Marko Myyry spielte.

Von Jochen Dick Lesezeit: 2 Minuten