Mainz

Mainzer Neustart beim Coup im Kraichgau

Hinterher konnte man fast den Eindruck gewinnen, als sei ihnen das Ganze ein bisschen peinlich. Im ersten Spiel nach dem Trainerwechsel die TSG Hoffenheim, zuvor in sechs Pflichtspielen in Folge siegreich, in deren Stadion mit 5:1 (1:0) abzufertigen und dabei vier Tore in Unterzahl zu erzielen, war nichts, was sie beim FSV Mainz 05 auch nur annährend erwartet hatten. Ein nachgerade sensationeller Coup war den Rheinhessen in der sportlichen Krise gelungen, doch keiner der Befragten mochte hinterher offensiv davon reden, dass dieses Resultat auf den viel zitierten Trainereffekt zurückzuführen war.

Peter H. Eisenhuth Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net