Archivierter Artikel vom 01.06.2020, 18:08 Uhr
Mainz

Mainz: 17 Torschüsse und kein Treffer

Wer als Fan des FSV Mainz 05 in solchen Situationen das halb leere Glas sieht, wird sich sagen: Jetzt verlieren sie sogar ihre guten Spiele. Wer zum halb vollen Glas neigt, dürfte Hoffnung aus dem 0:1 gegen die TSG Hoffenheim schöpfen: Die Leistung stimmte, der Einsatz stimmte, die Mannschaft erspielte sich Torchancen, dominierte über weite Strecken, nur noch Kleinigkeiten fehlten. Das Problem: „Diese Kleinigkeiten fallen uns auf die Füße“, hielt Trainer Achim Beierlorzer nach der zweiten Niederlage im vierten Corona-Geisterspiel fest.

Peter H. Eisenhuth Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net