Plus

Europa nein, Deutschland ja

Lesezeit: 2 Minuten

Alessandro Fogolin zum Finale der Champions
 League im Bezahlfernsehen. Anfang der Woche hatte uns das ZDF mit einem Fußballspiel überrascht, das man nicht alle Tage zu sehen bekommt im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Es spielte der ruhmreiche FC Ingolstadt gegen den nicht weniger ruhmreichen SV Wehen Wiesbaden, es ging um nicht weniger als die Zugehörigkeit zur Zweiten Liga, und es war eine muntere Partie mit besserem und unerwartetem Ausgang für die Mannschaft aus Hessen. Alles in allem machte dieses Fußballspiel im Fernsehen nichts kaputt. Es wäre ehrlicherweise aber auch kaum vermisst worden.

Heute Abend treffen sich in Madrid der FC Liverpool und Tottenham Hotspur, und überraschend kommt es nicht, dass das ZDF beim Finale der Champions League nicht einmal in der zweiten Reihe sitzen darf. Seit dieser Saison liegen die Live-Rechte an der Königsklasse beim Bezahl-TV-Sender Sky und dem kostenpflichtigen Internet-Dienst DAZN ...