Archivierter Artikel vom 17.02.2014, 06:00 Uhr
Plus

Einwurf: Viel Wind um nichts

Eines muss man dem Gastgeber der Olympischen Spiele lassen. Das Wetter hätte er – bis auf ein bisschen Nebel – bislang kaum besser planen können. Ab und an ist es zwar ein wenig warm, aber das darf nicht sonderlich überraschen in einem Badeort wie Sotschi. Ansonsten lacht fast ständig die Sonne vom strahlend blauen Himmel, als wolle sie sagen: Seht her, wie schön auch im Sommer der Wintersport sein kann!

Lesezeit: 1 Minuten