Archivierter Artikel vom 29.09.2020, 20:15 Uhr
Kaiserslautern

Drittligist entlässt nach nur zwei Spieltagen Coach Schommers: FCK sucht mal wieder einen neuen Trainer

In der Pfalz gilt weiterhin: Der 1. FC Kaiserslautern kommt einfach nicht zur Ruhe. Nach nur zwei Spieltagen hat sich der finanziell stark angeschlagene Fußball-Drittligist von Trainer Boris Schommers getrennt. „Die Mannschaft hat sich leider durch die Themen der vergangenen Woche beeinflussen lassen und hat auf dem Platz nicht die gewünschte Reaktion gezeigt“, sagte Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt. In der vergangenen Woche hatte schon der Rücktritt von Aufsichtsrats- und Beiratsmitglied Martin Wagner für Unruhe am Betzenberg gesorgt. Der Ex-Profi aus der Lauterer Meistermannschaft von 1998 hatte offenbar die Debatte um Schommers mit entfacht.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net