Brachbach

Das Risiko fährt im Eiskanal immer mit: In Sigulda beginnt für Jacqueline Lölling aus Brachbach eine besondere Saison

Auf ihrem Schlitten liegt Jacqueline Lölling allein, die Ansteckungsgefahr ist gleich null. Doch bevor sie sich kopfüber in die Eiskanäle stürzen kann, muss auch die Skeleton-Pilotin aus Brachbach (Kreis Altenkirchen) reisen. Und da fängt das Problem schon an. Während der Weltcup in der Vorsaison gerade eben noch so regulär beendet werden konnte, erwischt die Corona-Pandemie in der an diesem Wochenende startenden Saison auch die Wintersportler mit Wucht.

Marco Rosbach Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net