Archivierter Artikel vom 13.05.2021, 19:01 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Breitensportler hoffen auf die Feiertage: Perspektivplan verheißt Lockerungen im rheinland-pfälzischen Amateurbereich

Angesichts sinkender Corona-Zahlen und des allgemeinen Impffortschritts bieten sich nach der monatelangen Zwangspause auch für den Breiten- und Freizeitsport in Rheinland-Pfalz nun lang ersehnte Öffnungsperspektiven. Das Regelwerk hierzu, das je nach Inzidenzwert Bundesnotbremse oder Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes heißt, bleibt komplex und kompliziert. Zum bisherigen Orientierungspunkt der Sieben-Tage-Inzidenz (Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner) kommt nämlich noch die Zeitschiene hinzu, nach der sich die Lockerungen richten sollen. Amateursportler müssen sich also weiterhin durch streng bürokratisch formulierte Vorlagen kämpfen, um auf Stand zu sein.

Von Jochen Dick Lesezeit: 2 Minuten
+ 546 weitere Artikel zum Thema