Archivierter Artikel vom 08.04.2020, 18:02 Uhr
Koblenz

Auch Tennisspieler sollen auf Abstand bleiben: DTB-Chef Ulrich Klaus aus Waldesch hält nichts von Extratouren

Wenn Fußball-Profis schon wieder in Kleingruppen trainieren dürfen – was spricht dann dagegen, dass Tennisspieler oder auch Golfer ihrem Sport nachgehen? Auf diesen Quervergleich könnte man in Zeiten der Corona-Krise kommen. Schließlich ist bei den beiden kontaktarmen Sportarten die Wahrung der Distanz wesentlich einfacher, da Zweikämpfe oder Spielertrauben nahezu ausgeschlossen sind. So gibt es Initiativen, die sich für die Aufnahme des Tennisbetriebs einsetzen.

Jochen Dick Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net