Archivierter Artikel vom 04.04.2022, 21:35 Uhr
Plus
Neuwied

13-jähriger Flüchtlingsjunge aus der Ukraine: Wie Pavel auf dem Eis sein Lächeln wiederfindet

Der Aufkleber mit einer Friedenstaube vor den Farben der ukrainischen und der russischen Nationalflagge fällt ins Auge. Er befand sich in den vergangenen Wochen der Eishockey-Saison auf den Helmen der Regionalligaspieler des EHC Neuwied – in Gedanken an die Kriegsopfer in der Ukraine. Er klebt auch auf dem Kopfschutz des kleinen Mannes im orangefarbenen Trikot, mit roten Handschuhen und grün-schwarz-weiß-gestreiften Stutzen.

Von René Weiss Lesezeit: 3 Minuten