Plus
Tokio

Schattenseite der Medaillenjagd: Lukas Erbelding zum Rückzug von Turnerin Simone Biles

Lesezeit: 1 Minute

Strahlende Gesichter, Freudentränen, pure Glückseligkeit: Wenn bei einer Siegerehrung die Medaillen verteilt werden, ist die Euphorie bei den erfolgreichen Athletinnen und Athleten in der Regel grenzenlos. Auch für den neutralen Beobachter sind es meist diese schönen Momente, die beim Blick auf die Olympia-Historie in Erinnerung bleiben. So wichtig die Würdigung der Sieger ist, so darf nicht vergessen werden, dass der Schein oftmals trügt. Auch und gerade bei Olympia stehen Sportlerinnen und Sportler unter enormem Druck – speziell, wenn sie in ihren Disziplinen zu den Favoriten gehören.

Umso höher ist es zu bewerten, zu welchem Schritt sich US-Turnerin Simone Biles bei den aktuellen Spielen entschlossen hat. Die 24-Jährige stieg beim Mannschaftsfinale nach nur einem Durchgang aus – es war ihr alles zu viel geworden. Der mentale Druck hemmte die vierfache Olympia-Siegerin von 2016, die sich nicht dazu ...