Archivierter Artikel vom 20.06.2021, 18:22 Uhr
Plus
München

Neue Energie und ein starker Anführer: Thomas Müller ist auf dem Platz die rechte Hand des Trainers

Auf dem Platz hatte er in gewohnter Manier nicht nur gerackert und gekämpft, er war auch als Initiator vieler gefährlicher Angriffe, als Dirigent des deutschen Spiels auffällig geworden. Thomas Müller scheint die Rolle, die der Bundestrainer ihm bei dieser EM zugedacht hat, immer mehr anzunehmen und zu verinnerlichen. Müller nimmt die Verantwortung auf sich, diese Mannschaft auf dem Platz zu führen. Hier ein aufmunternder Klaps auf die Schulter von Kai Havertz in Halbzeit eins, dort ein ernstes Wort zu Antonio Rüdiger nach ein, zwei Fehlpässen in der Schlussphase der Partie.

Von Klaus Reimann Lesezeit: 3 Minuten