Plus

Fußball-EM – Der Weltmeister geht auf Rekordjagd: Gruppengegner der DFB-Elf im Porträt − Teil eins: Frankreich

Als nachgiebig und kompromissbereit galt Didier Deschamps noch nie. Schon als Spieler eilten dem heutigen Trainer der französischen Fußball-Nationalmannschaft die Attribute eines kühlen Defensivstrategen voraus: Den Großteil seiner aktiven Laufbahn verbrachte Deschamps bei seinen Vereinen damit, im zentralen Mittelfeld den Abräumer vor der Abwehr zu geben, um mit Balleroberungen die eigenen, mit mehr Kreativität gesegneten Teamkollegen zu bedienen. Humorlos und konsequent verrichtete er seine Arbeit, für die Kabinettstückchen waren andere zuständig. Sein ehemaliger Mitspieler Eric Cantona bezeichnete ihn sogar einmal höhnisch als „Wasserträger“.

Von Lukas Erbelding
Lesezeit: 3 Minuten
Unser Redakteur Lukas Erbelding stellt den ersten EM-Gegner der DFB-Elf, den amtierenden Weltmeister Frankreich vor. Der Erfolg gab Deschamps allerdings recht. Zahlreiche Trophäen holte er als Spieler, zweimal die Champions League sowie je einmal die Weltmeisterschaft und Europameisterschaft. Der Trainer Deschamps ist auf dem allerbesten Weg, auch an der Seitenlinie ...