Wenn der Betzenberg in Steinwenden Feuer spuckt – Nachspielzeit von Sascha Nicolay

Mein Freund Björn Symanzik, ein Anhänger des FC Bayern München, wird zwar wieder mit den Augen rollen, aber ich kann nicht anders, ich muss über den 1. FC Kaiserslautern schreiben. Am Samstag ist der Vulkan nämlich seit ewigen Zeiten wieder ausgebrochen, der Berg hat Feuer gespuckt. Nein, ich war selbst nicht „uff'm Betze“ und habe das Pokalspektakel gegen die Nullfünfer nicht mit eigenen Augen gesehen, aber ich habe den Ausbruch gefühlt, gespürt und gehört, also ich hatte zumindest das Gefühl, dass ich den Berg gehört habe.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net