Archivierter Artikel vom 26.03.2018, 17:18 Uhr
Plus

Nachspielzeit: Eduard Löwen ist erst der zweite Spieler aus dem Kreis Birkenfeld, dem ein Tor für den DFB gelungen ist

In Rhaunen ist am vergangenen Donnerstag ganz bestimmt ein Gläschen Sekt getrunken wurde. Eduard Löwen bot im Trikot der deutschen U-21-Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel gegen Israel eine so starke Leistung, dass ihn der „Kicker“ mit 1,5 benotete und zum „Spieler des Spiels“ kürte. Außerdem köpfte der Mann, der in der Jugend des SV Hottenbach begann, das 1:0 – und damit gelang ihm etwas extrem Seltenes. Löwen ist erst der zweite Spieler aus dem Kreis Birkenfeld, dem in einem offiziellen Länderspiel für den Deutschen Fußballbund ein Tor gelungen ist.

Lesezeit: 4 Minuten