Archivierter Artikel vom 20.01.2020, 15:38 Uhr
Plus

Maximilian Mey, Walter Buchholz oder Johannes Lang stehen für Klasse unter dem Dach – Kreismeisterschaft als Plädoyer für klassischen Hallenfußball

Ein Plädoyer für den Hallenfußball klassischer Prägung war die Kreismeisterschaft am Samstag in der Sporthalle „am Berg“ in Birkenfeld. Rasanz, Spannung, schnelle Kombinationen, rassige Zweikämpfe, starke Torwartparaden und nicht zuletzt viele, zum Teil wunderbare Treffer jeder Art – vom Solo über den perfekten Spielzug bis zum Weitschuss erzielt – boten die acht Mannschaften, und wer die beiden Partien des VfR Baumholder gegen den SC Idar-Oberstein gesehen hat, der wird kaum noch sagen können, dass der Hallenfußball früher viel besser gewesen sei. Und natürlich war die Kreismeisterschaft von tollen Einzelspielern geprägt – allen voran Danny Lutz von Kreismeister SC Idar-Oberstein, dessen Auftritt nichts weniger als eine Augenweide war. Doch auch die anderen Mannschaften hatten erstklassige Solisten zu bieten, bei denen das Zuschauen Spaß eine Freude war.

Lesezeit: 4 Minuten