Archivierter Artikel vom 29.12.2014, 12:06 Uhr
Koblenz

Sander soll TuS Koblenz in ruhiges Wasser führen

Seit 2011 hat die TuS Koblenz jedes Jahr einen neuen Fußballtrainer verpflichtet. Damit das 2015 mal nicht der Fall ist, müssen die Schängel vom 28. Februar bis einschließlich 23. Mai das gründlich nachholen, was ihnen in bisher 20 Spielen der Regionalliga Südwest nur sporadisch gelungen ist: eifrig Punkte sammeln. Denn der alte und zugleich auch neue Trainer Petrik Sander wird im Sommer nur dann weitermachen, wenn den Koblenzern der Klassenerhalt glückt. Positiv zukunftsorientiert denken und handeln die Verantwortlichen demzufolge bei der TuS, aber ein vergangenheitsbewältigender Blick sei an dieser Stelle auch erlaubt.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net